„Unser belgisches Leben“: Ein neues Buch von Thomas Philipp Reiter

„Unser belgisches Leben“ beschreibt die Beobachtungen einer Familie in Brüssel und Belgien. Dahinter verbirgt sich so viel mehr als Politik im schwankenden Europa. Es geht um Gemeinsamkeiten und Unterschiede bei Sprache, Erziehung und dem ganzen Leben.

„Unser belgisches Leben“ – Eine Familie zieht von Berlin nach Brüssel und stellt fest, dass sich die beiden Nachbarländer Belgien und Deutschland im Grunde vollkommen fremd sind. Der Autor Thomas Philipp Reiter beobachtet seit 1986 in vielen Aperçus kleine und größere Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Die Bandbreite der Themen reicht von der Sprachproblematik als „belgischer Krankheit“, die auch eine Chance ist, über Kindererziehung bis zur Sicht auf den Ersten Weltkrieg. Als gelernter Journalist und politischer Analyst scheut er eine Einschätzung zur ungewöhnlichen föderalen Regierungskonstellation nicht. Aber auch der Fußball nimmt einen breiten Raum ein, da die Freude an diesem Sport nicht zuletzt wegen Kevin De Bruyne eines der verbindenden Elemente zwischen Belgiern und Deutschen ist. Reiter unterstreicht, dass die deutsche Sprache zurecht belgische Landessprache ist. Nach „Zwischen Preußen und Hamburg“ (erschienen 1997 bei Heinevetter) über den früheren Wandsbeker Bürgermeister Erich Wasa Rodig ist „Unser belgisches Leben“ Reiters zweites Werk zu regionalen gesellschaftspolitischen Fragestellungen. Abschnitte sind im Anhang auf Französisch und Niederländisch übersetzt worden.

‚Unser belgisches Leben‘ (127 Seiten, ISBN: 9789463429634) wird ausgegeben durch vonjournalisten.de.

Das Buch ist erhältlich bei vonjournalisten.de. Preis: 22 Euro.


Über vonjournalisten.de
vonjournalisten.de ist das Veröffentlichungsportal für Journalisten. Das Portal bietet Journalisten die Möglichkeit eigene Werke und Ideen zu veröffentlichen. Das Angebot wurde auf Initiative der DJV- Verlags- und Service-GmbH eingerichtet, einer 100-prozentigen Tochter des Deutschen Journalisten-Verbandes. Als Journalist und Mitglied des DJV kann man sich bei der Plattform registrieren und freischalten lassen. Danach kann man eigenständig die verschiedenen Veröffentlichungsschritte durchlaufen. Die Bücher können exklusiv über den vonjournalisten.de Online-Shop veröffentlicht werden oder sind wahlweise mit ISBN bundesweit in allen (Online)- Buchshops erhältlich. Journalisten können mit attraktiven Margen rechnen und sowohl als Druckversion als auch eBook veröffentlichen. Die Urheberrechte bleiben beim jeweiligen Journalisten und es gibt keine Vertragsbindung.

Add Comment